Wenn die Behandlung vom behandelnden Arzt in einem öffentlichen Krankenhaus als notwendig erachtet wird, wäre es nicht angebracht, den Patienten nur zur Überweisung an einen benannten Facharzt im öffentlichen Krankenhaus zu seinem Hausarzt zu schicken. Dr. Mangi, der Herzchirurg von Yale, sagte, dass Krankenhäuser oft zusätzliche Besuche sowohl aus Abrechnungs- als auch aus rechtlichen Gründen förderten. Er sagte, er sei verpflichtet, vor jeder Entlassung eine Physiotherapie-Konsultation anzufordern, zum Beispiel, auch wenn er der Meinung war, dass es keine Notwendigkeit gäbe. 3. Orthopädische Subspezialisten hatten auch unterschiedliche Unterzeichnungsboni. Die allgemeinen orthopädischen Chirurgen erhielten einen durchschnittlichen Unterzeichnungsbonus von 35.000 US-Dollar. Die anderen Benchmarks sind: • Fuß und Knöchel 50.000 $ • Hand 40.000 € • Pädiatrie 30.000 $ • Trauma 50.000 $ • Sportmedizin 60.000 $ • Hüfte und Gelenk 50.000 $ • Wirbelsäule 40.000 6 Wie viel kann ein Arzt in einer Praxis oder einem Krankenhaus, klinischen oder anderen spezialisierten Umgebungen verdienen? Es hängt davon ab, welche Fähigkeiten ein guter Arzt auf den Tisch bringt. “Die Überweisungswege dürfen nicht so kontrolliert werden, dass eine Überweisung an einen benannten Facharzt eine Voraussetzung für den Zugang zu ambulanten Leistungen ist”. Es gebe absolut keine Strafe im Gesundheitswesen wegen Überabrechnung, aber jeder medizinische Anbieter, der sich unter Rechnungen bezichtige, ändere sich selbst. Aus diesem Grund sind die Abrechnungsgebühren im Gesundheitswesen so stark explodiert. Dieses Zahlungssystem ist viel zu verwirrend für jeden Gesundheitsdienstleister wirklich zu verstehen, so dass die beste Strategie ist, hohe für jeden Service zu in Rechnung zu stellen, dann nehmen, was sie uns geben. Diagnostische Bildgebungs- und Pathologiedienstleister sollten den Status des Patienten vor der Abrechnung von Medicare überprüfen – dies geschieht in der Regel über ein Anfrageformular.

Der Notarzt fordert eine Röntgenaufnahme und ein INR (ein Test, um zu sehen, wie dünn das Blut ist), von vertraglich enthoben privaten diagnostischen Bildgebungs- und Pathologiediensten, wie Herr A auf Warfarin ist. Die Methoden, in denen Versicherungen Ärzte bezahlen, sind vielfältig, verworren und ziemlich undurchsichtig. Ich sage dies als Inhaber einer privaten Praxis, der seine eigene Abrechnung macht. Als Beispiele: 2. Die meisten Ärzte machen nicht einmal ihre eigene Abrechnung. Stattdessen stellen sie einfach eine Abrechnungsagentur ein, um ihre Abrechnung für sie zu erledigen. Die Ärzte geben der Agentur eine Zusammenfassung der Patienten, die sie zusammen mit den Diagnose- und Begegnungscodes gesehen haben, und der Dienst kümmert sich um die gesamte Abrechnung und gibt dem Arzt jeden Monat eine Kontrolle auf der Grundlage dessen, was gesammelt wurde. 2. Die Vergütung für orthopädische Unterspezialisten variierte. Hier sind die Mediane von unten nach höchsten.

3 • Fuß- und Fußknöchel 505.606 USD• Hand 513.864 USD• Pädiatrie 516.544 USD• Trauma 540.197 USD• Sportmedizin 549.048 USD• Gelenkersatz 563.896 USD• Onkologie 569.353 USD• In einigen Fällen kann ein Patient auf einem Gurney in der Notaufnahme oder in einem Krankenhausbett liegen, ohne zu wissen, dass alle Menschen in weißen Mänteln oder Peelings, die am Krankenbett auftauchen, für ihre Dienste gebühren. Manchmal wird ein voll ausgebildeter Arzt hinzugezogen, wenn ein Bewohner oder eine Krankenschwester, die nicht gebührenpflichtig wäre, ausgereicht hätte. Dienstleistungen, die einst in den Krankenhaustagestarif einbezogen wurden, werden heute oft von Auftragnehmern erbracht, und sogar viele Notaufnahmen werden von Ärzten a-network besetzt, die separat abrechnen. Es wird auch Dienstleistungen geben, die als nicht erlaubt aufgeführt werden, was bedeutet, dass wir nichts bekommen. Diese Dienstleistungen variieren für verschiedene Versicherungsanbieter. Wenn ein Dienst verweigert oder nicht abgedeckt wird (was sich von einem Nicht-Service unterscheidet) oder wenn der Patient nicht im Netzwerk ist, wird von uns erwartet, dass wir dem Patienten die volle Abrechnungsgebühr in Rechnung stellen, die immer weit über dem Betrag liegt, den uns eine Versicherungsgesellschaft für diese Leistung zahlen würde. Da die meisten Ärzte wenig Wissen oder Verständnis dafür haben, zu welchen Netzwerken wir gehören oder warum, kann das besonders verwirrend sein. Wenn Sie weiter nach rechts gehen, können Sie sehen, dass ich Blue Shield 110 $ in Rechnung gestellt habe, der zulässige Betrag in der nächsten Spalte 55,69 USD und die vertragliche Anpassung 54,31 USD betrug.

theblondewaves
theo@theblondewaves.com